Online-Demo Jetzt kostenfrei für
1 Tag kennenlernen
Jetzt anmelden!

Ressourcenmanagement

  • Kapazitätsauslastung
  • Engpass-Erkennung
  • Aufgabenlisten
  • Terminlisten
Die Notwendigkeit zu immer kürzeren Reaktionszeiten auf Anforderungen in der Öffentlichen Verwaltung stellt steigende Anforderungen an die Ressourcensteuerung. Hierbei gilt es, Fragen der Fach- und Führungskräfte nach
  • Kapazitäten - Wer hat was zu tun?
  • Verfügbarkeiten - Wer ist anwesend und wer ist im Urlaub etc?
  • Zuständigkeiten - Wer ist für das Arbeitspaket verantwortlich?

von Ressourcen kurzfristig und exakt zu beantworten. Für entsprechende Auskünfte, wird Softwareunterstützung in diesem Bereich zunehmend wichtig.
Hier bietet Ö+ projektübergreifende Ressourcensteuerung in Form von echtem  Multiprojektmanagement an. Deshalb sind in Ö+ entsprechende Belegungsprofile zu erkennen und stehen den Ressourcenverantwortlichen auf Mausklick zur Verfügung.

Nur durch echtes Multiprojektmanagement werden Projektleiter bereits während der Planung über Kapazitätsengpässe informiert. Dadurch sind sie in der Lage, notwendige Koordinierungen einzuleiten. Zur Berechnung von freien Kapazitäten finden Kriterien wie Arbeitszeitmodelle mit regionaler Unterscheidung - Feiertage in unterschiedlichen Regionen - und Urlaubszeiten Berücksichtigung. 
Zusätzlich werden Personalressourcen durch hinterlegte Skill-Profile nach Fähigkeiten unterschieden, so dass bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt auf geeignete Ressourcen zurück gegriffen werden kann.
Nach Planung der Kapazitäten stehen jeder Ressource eigene Aufgaben- & Terminlisten mit tiefergehenden Informationen, wie etwa:
  • Dokumenten & E-Mails
  • Bildern & Zeichnungen
zur Verfügung. Darüber hinaus werden auch "externe Ressourcen", wie beispielsweise externe Partner, Sachressourcen, Räume, PKWs oder Beamer in die Projektarbeit eingebunden. Im Ergebnis heißt das: Ein Mausklick und man erkennt, ob der Raum noch frei ist.
Ressourcenzuordnung Easy Entry

Aufgabenliste